Maibaumaufstellung 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Mittwoch, den 02. Mai 2018 um 15:08 Uhr

 

 

Am Montag, den 30.04.2018 war es einmal wieder soweit, der Maibaum wurde durch die Feuerwehr Heigenbrücken am Lindenplatz aufgestellt.


Bereits gegen 16:00 Uhr trafen sich die Kameraden/Innen am Feuerwehrgerätehaus um für das Fest aufzubauen und alles vorzubereiten.


Um 18:30 Uhr war es dann soweit und der Baum wurde von den Aktiven aufgestellt. Anschließend ging es ins Feuerwehrgerätehaus um mit Musik der Feuerwehrkapelle gemütlich zu Feiern.


Ein herzlicher Dank gilt allen Helfern, die beim Auf- und Abbau, der Aufstellung sowie hinter der Getränke- und Essenstheke geholfen haben. Ebenfalls der Feuerwehrkapelle Heigenbrücken für die Musik.


Sowie allen Gästen die bei der Aufstellung dabei waren.


 
Aufbau Bücherhütte Wiesthal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Mittwoch, den 02. Mai 2018 um 14:58 Uhr

 

 

Am Donnerstag, den 26.04.2018 trafen sich 7 Kameraden/Innen um in Wiesthal, am „Alten Platz“ für Marita Egert eine Hütte für den Verkauf von Büchern aufzubauen. Durch die Hütte sind die Bücher nun von allen Seiten gegen die Witterung geschützt. In nächster Zeit bekommt die Hütte noch einen Anstrich und eine Innenbeleuchtung.


Für weitere Info´s welche Bücher gesucht werden, schauen Sie bitte in den nächsten Tagen in das Amts und Mitteilungsblatt der Gemeinde Heigenbrücken.

 

Bilder folgen…


 
Maibaum 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Freitag, den 20. April 2018 um 13:56 Uhr

 

 

 
April April PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Freitag, den 30. März 2018 um 12:51 Uhr

 

April, April


 

Einige haben vielleicht bereits Verdacht geschöpft, „natürlich“ bekommen wir kein Hovercraft oder ähnliches in Heigenbrücken.

Wer dennoch geglaubt hat, dass wir ein Flachwasserboot bekommen, den haben wir hiermit freundlich in den April geschickt.


 
Beschaffung eines Flachwasserbootes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Freitag, den 30. März 2018 um 12:34 Uhr

 

Regierung von Unterfranken bewilligt vorzeitige Beschaffungsfreigabe für ein neues Flachwasserboot für die FF Heigenbrücken.


 

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Heigenbrücken die vorzeitige Beschaffungs-freigabe zur Beschaffung für ein neues Flachwasserboot (Typ Hovercraft S580) für die Freiwillige Feuerwehr Heigenbrücken bewilligt.

 


 


Das neue Flachwasserboot mit dem Rufnamen Florian Heigenbrücken 99/1 soll überwiegend im Bereich Lohrbachtal zwischen Jakobsthal – Heigenbrücken – Neuhütten eingesetzt werden.

In Zusammenarbeit mit der unteren Naturschutzbehörde, der Gemeinde Heigenbrücken und den örtlichen Feuerwehren, soll die Sicherheit der Kommunalen Versorgungssysteme sowie die Standfestigkeit der Dammbauten der in der Region angesiedelten Biberfamilien überprüft werden.


 
3 Einsätze in Folge PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Freitag, den 16. Februar 2018 um 17:55 Uhr

 

Am Freitag, den 16.02.2018, wurden gegen 11 Uhr die Feuerwehr Heigenbrücken zusammen mit den Wehren aus Jakobsthal und Laufach nach Heigenbrücken, in die Hauptstraße, zu einem Kaminbrand, alarmiert.


Noch während der Aufbauarbeiten für einen vorsorglichen Löschangriff, wurden wir von der Leitstelle angefunkt, dass im Ortsbereich eine Person medizinische Hilfe benötigt. So wurde ein Team der First Responder aus diesem Einsatz ausgelöst, um hier Erste-Hilfe leisten zu können.

 

Nachdem diese beiden Einsätze erfolgreich beendet bzw. dem Kaminkehrer übergeben waren, ging es um ca. 12:30 Uhr ins Gerätehaus um die Fahrzeuge wieder Einsatzklar zu machen.

 

Noch währenddessen wurden wir erneut von der Leitstelle angefunkt um zum nächsten und dritten Einsatz, wieder in die Hauptstraße, alarmiert zu werden. Das Stichwort lautete: „#T1410#klein#Erkundung“ oder auf gut Deutsch: „Kontrolle, es könnte etwas brennen“. Am Einsatzort eingetroffen wurde folgende Lage vorgefunden: In einer Scheune brannte auf einer Fläche von etwa 2m² etwas. Dies wurde von Atemschutzgeräteträgern mittels C-Rohr abgelöscht. Gegen 13:30 Uhr konnte dann auch dieser Einsatz beendet werden.

 

Nun ging es erneut ins Gerätehaus um die Fahrzeuge wieder für den nächsten Einsatz klar zu machen.

 

Insgesamt waren bei allen drei Einsätzen zusammen etwa 16 Einsatzkräfte mit 4 Fahrzeugen der Feuerwehren der Gemeinde Heigenbrücken vor Ort.


 
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Donnerstag, den 25. Januar 2018 um 23:27 Uhr

Wir gratulieren unserem Kommandant Tobias Dehniger und seiner Frau, Sarah Dehniger zur Geburt ihres zweiten Sohnes Felix,

der am 25.1.18 das Licht der Welt erblickte. Kind sowie die Eltern sind wohl auf.

 

 
Ausbildungskalender 2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Freitag, den 29. Dezember 2017 um 16:35 Uhr

 

Ab sofort steht der Jahreskalender für 2018 im Beireich "Download" unter "Feuerwehr" zum runterladen zur Verfügung.

Der Kalender ist in 1. und 2. Halbjahr aufgeteilt.

 
Bestandener Führerschein PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 17:33 Uhr

 

Am Mittwoch, den 13.12.17 legte Kevin Ritter die

Fahrerlaubnissprüfung Klasse C (LKW über 7,5t zulässige

Gesamtmasse) mit Erfolg ab.


 
Erfolgreicher Lehrgang PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Samstag, den 11. November 2017 um 16:09 Uhr

Erneut können wir weiteren Zuwachs im Bereich der First Responder verbuchen. Kevin Ritter hat heute, am 11.11.17 die Prüfung zum Einsatzsanitäter erfolgreich bestanden.

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung!

Der Lehrgang dauerte 5 Wochenenden plus Prüfungstag. Im gesamten waren es 92 Unterrichtsstunden im Feuerwehrhaus in Mainaschaff durch den Malteser Hilfsdienst.

 
Grumbernbrode 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Dienstag, den 31. Oktober 2017 um 13:36 Uhr

 

Am Samstag, den 28.10.17, fand das alljährliche

Kartoffelbraten der Feuerwehr Heigenbrücken

statt. Am morgen wurde sich getroffen, um das

Feuer zu entfachen.


Nachdem das Feuer richtig brannte, wurde das

Frühstück, in Form von Hausmacherwurst,

natürlich über der Glut gebraten, gemacht.

Als genug Glut zur Verfügung war, wurde das

Fleisch darin eingegraben und mit einer Schicht

Laub „verdichtet“.


Nach dem Essen setzte man sich zusammen und

spielte zwischendurch eine Runde Flummyball

oder Nageln.

 

 

Am Abend wurde sich um´s Feuer gesetzt und

geredet, Lieder gesungen und einfach miteinander

genossen.

Vielen Dank an alle Helfer sowie besonder an

Marcel für die Bereitstellung des Ackers.


 
Wissenstest der Jugendfeuerwehr 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Dienstag, den 31. Oktober 2017 um 12:22 Uhr

 

Am Samstag, den 28.10.17, nahmen vier unserer

Jugendlichen am diesjährigen Wissenstest in

Waldaschaff teil. Das Thema dieses Jahr lautete

„Unfallverhütung in der JF, Persönliche

Schutzausrüstung und Dienstkleidung“.

 

Alle haben bestanden und ihre Abzeichen

bekommen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Jugendlichen und

die Jugendwarte für die Vorbereitung.

v. l. n. r.: Roman Englert, Maja Hofhammer, Lena Englert, Henri Englert;

 

 
Brand Elektroanlage "Einsatz: 105" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Montag, den 16. Oktober 2017 um 18:10 Uhr

 

Am Montag in der Früh wurde die Feuerwehr

Heigenbrücken zusammen mit weiteren Wehren der

Umgebung nach Heigenbrücken in die Straße „Am Baßberg“

alarmiert. Gemeldet wurde „Brand Elektroanlage“.

Wie sich nach Ankunft des ersten Fahrzeuges

herausstellte, war kein offenes Feuer zu sehen, im

weiteren Verlauf des Einsatzes, stellte sich heraus,

dass es sich um einen Schmorbrand in der Anlage

handelte.

Ausführlicher Bericht der Kreisbrandinspektion

Aschaffenburtg:

http://kfv-ab.de/index.php/news/pressenachrichten/1195-heigenbruecken-brand-in-einer-trafostation


 
Ferienspiele der Feuerwehr 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Nina Dehniger   
Montag, den 28. August 2017 um 11:26 Uhr

 

Am Samstag, den 26.08.2017 fanden die Ferienspiele der

Feuerwehr Heigenbrücken & Jakobsthal am

Feuerwehrgerätehaus Heigenbrücken statt.


Um 13 Uhr versammelten sich die 19 Kinder am Gerätehaus, zur Begrüßung spielten wir gemeinsam ein kleines Kennenlernspiel.

 

Danach teilten sich die Kinder in Gruppen auf und

konnten an einzelnen Stationen verschiedenes ausprobieren,

zum Beispiel Dosen mit Hilfe einer Kübelspritze umwerfen,

Feuerhaus löschen, Leinenbeutel werfen und Schlauch kegeln.


Nach den Stationen gab es eine Tour mit den Feuerwehrautos

durchs Dorf.


Im Anschluss spielte ein Teil der Gruppe Spiele, dem anderem

Teil wurde das HLF (HilfeleistungsLöschgruppenFahrzeug) und

das MZF (MehrZweckFahrzeug) der Feuerwehr Heigenbrücken

durch die Jugendfeuerwehr vorgestellt, danach wurden die

Gruppen gewechselt.


Mit einem gemeinsamen Essen wurde der Tag beendet.


Danke an alle Aktiven und Jugendlichen der Feuerwehren

Jakobsthal & Heigenbrücken, die bei der Vorbereitung und

Durchführung der Ferienspiele geholfen haben.


 
140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Heigenbrücken PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Sonntag, den 18. Juni 2017 um 14:41 Uhr

 

Am Wochenende vom 10.6. auf 11.6.17 feierte die

Freiwillige Feuerwehr Heigenbrücken im Wildpark

ihr 140 jähriges Bestehen.

Nachdem der Samstag mit der Olympiade der

Ortsvereine startete, wurde gegen 20:00 Uhr das

Fest offiziell mit Anschlagen eines „Holzfasses“ mit

drei Schlägen durch Bürgermeister Werner Englert

eröffnet.


Am Abend spielten dann „Die Nachteulen“ und die

Bar wurde eröffnet.


Der Sonntag startete mit einem Festgottesdienst in

der Wildparkhalle. Am Mittag wurden dann

Glückwünsche von gemeindlicher als auch

politischer Seite überreicht.


Außerdem wurde Ludwig „Stern“ Sternheimer zum

neusten Ehrenmitglied des Feuerwehrvereins geehrt

und Marcel Staab wurde für seine Dienste in der

Vorstandschaft gedankt.

Am Sonntag spielte die Feuerwehrkappelle die

Kirche und den Frühschoppen sowie die „Original

Spessarttaler“ den Mittag und Nachmittag als

musikalische Umrahmung.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Danke an

die Musikgruppen, die Glückwünsche zum Jubiläum,

allen die das Fast so wie es war ermöglicht haben

wie der Musikverein Heigenbrücken und den Obst- &

Gartenbauverein Heigenbrücken. Sowie an alle Helfer

die auch beim Auf- und Abbau sowie den

Reinigungsarbeiten geholfen haben.


 
Fahrsicherheitstraining des ADAC PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Sonntag, den 14. Mai 2017 um 17:52 Uhr

Am Sonntag, den 14.05.2017 waren zwei Kameraden bei einem Fahrsicherheitstraining des ADAC in Gründau. Hier wurde unter anderem ein Slalom in verschiedenen Geschwindigkeiten durchfahren. Außerdem gab es verschiedene Fahrübungen auf „griffigem“ Untergrund so wie auf einer „Gleitfläche“ die bewässert wurde. Zudem gab es eine Übung in der es galt den Plötzlich auftauchenden Wasserwänden auszuweichen.

Ein herzlicher Dank an die Ausbilder des ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Rhein-Main für die tolle Ausbildung.

 
Fortbildung der First Responder in Laufach PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Sonntag, den 14. Mai 2017 um 17:42 Uhr

Am Samstag, den 06.05.2017 fand an der Mittelschule Laufach eine Fortbildung für First Responder und Sanitäter statt. Auch die First Responder Heigenbrücken waren mit drei Person in Laufach um sich weiterzubilden.

Ausführlicher Bericht und Bild im Link:

http://kfv-ab.de/index.php/news/pressenachrichten/879-10-fortbildung-fuer-first-responder-und-sanitaeter-im-landkreis-aschaffenburg

 
Maibaumaufstellung 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Montag, den 01. Mai 2017 um 18:20 Uhr

Am Sonntag, den 30. April wurde traditionell der Maibaum von der Feuerwehr Heigenbrücken am Lindenplatz aufgestellt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Besucher und natürlich an den „Musikverein 1960 Heigenbrücken e.V.“ für die musikalische Umrahmung.


Das Team, von links: Noah Haun, Christoph Schwab, Simon Roth, Jörg Hackel, Patrick Pfister, Michel Kerber, Tobias Dehniger, Fabian Lehrmann, Tina Stenger, Nina Dehniger, Maja Hofhammer, Henri Englert. Nicht auf dem Foto sind: Marcel Staab, Jan Sternheimer, Achim Büttner, Kevin Ritter.

 
Main.tv zu Besuch bei den First Responder Heigenbrücken PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Samstag, den 18. März 2017 um 10:29 Uhr

Ersthelfer in Feuerwehrmontur

So lautet die Überschrift des main.tv berichtes über die First Responder Heigenbrücken.

Am Donnerstag, den 16. März bekamen die First Responder Besuch von Frau Trizzino, Reporterin von main.tv. Im Bericht werden die First Responder vorgestellt und es wird gezeigt wie wichtig diese Arbeit ist.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Trizzino von main.tv sowie an das Gasthaus "Zur Frischen Quelle", dass wir in deren Räumlichkeiten die Showübung machen durften.

Link zum Originalbericht:

http://www.main.tv/mediathek/video/ersthelfer-in-feuerwehrmontur

 
Generalversammlung 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Sonntag, den 19. Februar 2017 um 20:45 Uhr

Am Samstag, den 18.02.2017 fand die Dienst- und Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Heigenbrücken statt.

Nach der Begrüßung zur Dienstversammlung durch Bürgermeister Werner Englert wurde die Wahl des stlv. Kommandanten durchgeführt. Zur Wahl standen Patrick Pfister und der bis dahin im Amt stehende Jörg Hackel.

Nach einer geheimen Wahl wurde bekannt, dass Patrick Pfister neuer stlv. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Heigenbrücken wird.

Anschließend eröffnete die Vorsitzende Angelika Batz die Generalversammlung des Feuerwehrvereins. Nach der Schweigeminute des Totengedenken wurde das Protokoll der Generalversammlung des Vorjahres verlesen. Nach den Berichten der 1. Vorsitzenden, der Kommandanten, der Jugendwartin, dem Leiter First Responder, der Feuerwehrkapelle sowie der Kassen- und Kassenprüfbericht fanden die Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Bestätigt wurde die 1. Vorsitzende Angelika Batz sowie der stlv. Vorstand Michel Kerber. Zur neuen Schriftführerin wurde Tina Stenger, zum neuen Kassier Kevin Ritter, und zu neuen Beisitzern wurden Jörg Hackel und Fabian Lehrmann gewählt.

Im Anschluss wurden aktive sowie passive Mitglieder unter anderem für 40 und 50 Jahre im Feuerwehrverein geehrt. Nachdem die Wünsche und Anträge geklärt wurden, schloss die 1. Vorsitzende die Versammlung mit den Worten: Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr


 
Eisrettung am Anglersee PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Freitag, den 27. Januar 2017 um 16:11 Uhr

Am Mittwoch, den 25.1. führte die Feuerwehr Heigenbrücken zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Jakobsthal und der Wasserwacht Mainparksee eine Eisrettungsübung auf dem Anglersee des Angelsportverein „Frühauf“ durch.


Dank einer Eisstärke von ca. 22cm konnte der See ohne Komplikationen betreten werden.

Nachdem die Eisschicht mit Hilfe einer Kettensäge geöffnet wurde und alles gut ausgeleuchtet und abgesichert war gab es eine kleine Erklär- und Einweisungsrunde. Anschließend wurden verschiedene Vorgehensweisen mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Leiterteilen oder einem Eisschlitten der Wasserwacht getestet.

Als verschiedene Möglichkeiten getestet waren ging es an die Rettung der Übungspuppe die im Eisloch steckte, hier wurden hauptsächlich Leiterteile verwendet, da diese als erste Möglichkeit auf den Löschfahrzeugen der Feuerwehr verlastet sind.


Nach den vielen geglückten Rettungsaktionen wurde das Eisloch mit Ästen und kleineren Stämmen abgedeckt, um es als Hindernis zu symbolisieren.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Kameraden Patrick, der diese Übung so ermöglicht hat, sowie an Marcel, der sich nach der Übung um die Verpflegung der Einsatzkräfte gekümmert hat. Weiterhin bedanken wir uns bei der Wasserwacht Mainparksee, die uns so tatkräftig in ihr Spezialgebiet eingeweiht haben. Ein besonderer Dank geht auch an den Angelsportverein „Frühauf 1978“, dass wir auf deren See üben durften.

 
Übernachtung der Jugendfeuerwehr Heigenbrücken PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Sonntag, den 27. November 2016 um 13:47 Uhr

Im Zeitraum von Samstag, den 26.11. auf Sonntag, den 27.11.16 hatte die JF der Heigenbrückener Feuerwehr im Gerätehaus übernachtet.

Nachdem sich alle am Samstag gegen 15:00 Uhr im Feuerwehrhaus versammelt haben wurden die Nachtquartiere hergerichtet.

 

 

Anschließend haben die Jugendlichen die First Responder-Materialien gezeigt und erklärt bekommen.

 

 

Als nach dieser Lehrstunde etwas Ruhe eingekehrt war, gab es den ersten Alarm für die Jugendlichen mit dem Stichwort „Brand Wiese am Zeltplatz“

 

 

Nachdem der „Einsatz“ abgearbeitet war und das Fahrzeug wieder Einsatzbereit in der Garage gestanden hat, wurde das Essen gemacht und einige Spiele gespielt.

 

 

Als gerade die Letzten mit dem Essen fertig waren und begonnen wurde in den gemütlichen Teil des Abends zu starten, gingen gegen 20:30 Uhr die „Alarmmelder“ für die Jugendlichen ein zweites mal mit dem Stichwort „PKW / Fahrrad Unfall Zeltplatz“ los.

Am „Unfallort“ angekommen, ergab sich das Bild eines zwischen einem PKW und einem Baum eingeklemmten Radfahrers.

 

 

Als es nun endlich in den gemütlichen Teil ging wurde die Filmnacht eingeleitet und die Filme „Fack ju Göhte 2“ und „Ich - Einfach unverbesserlich 2“ geschaut.

 

Gegen 02:05 Uhr läuteten zum letzten mal für die Jugendlichen in dieser Nacht mit dem Stichwort „Vermisstensuche FFW Haus“ die „Alarmglocken“. Es mussten die zwei Kameraden Michel Kerber und Kevin Ritter mit Hilfe der Wärmebildkamera im Gerätehaus gesucht werden.

 

Am Sonntagmorgen wurden die Jugendlichen gegen 09:00 Uhr mehr oder (die Schlafmützen) weniger liebevoll mit Wasser zum Frühstück geweckt. Zum Frühstück gab es frische Brötchen mit Wurst, Käse, Nuspli, Marmelade, frischem Rührei, usw.

 

Nachdem alles wieder klar Schiff gemacht war konnten die Jugendlichen gegen 11:00 Uhr entlassen werden.

 
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lehrgang PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Montag, den 21. November 2016 um 17:51 Uhr

Herzlichen Glückwunsch an Lisa Kerber und Martina Kerber zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs „Modulare Truppausbildung“.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren neuen Aufgaben.

Nach 6 langen, anstrengenden aber auch lustigen und vor allem lehrreichen Wochenenden haben am Sonntag, den 20. November die 29 Teilnehmer des MTA Basismoduls die Prüfung erfolgreich abgelegt.

 

 

 
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lehrgang PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Dienstag, den 01. November 2016 um 14:48 Uhr

Herzlichen Glückwunsch an Michael Wenzel und Kevin Ritter zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs „Bahnerden“.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei eurer neuen Aufgabe.

 

Ausführlicher Bericht siehe Link:

http://www.kfv-ab.de/index.php/component/joomblog/post/20-teilnehmer-haben-den-lehrgang-bahnerden-erfolgreich-bestanden?Itemid=580#.WBiAtOdK3nM.facebook

 
Tag des offenen Tunnels PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Samstag, den 15. Oktober 2016 um 16:21 Uhr

Am Samstag, den 8.10. fand ein „Tag des offenen Tunnels“ an der Bahnbaustelle in Heigenbrücken statt. Hier wurde durch die Feuerwehren Heigenbrücken und Neuhütten eine Sicherheitswache gestellt, wobei auch die Gleisanlage vor Überquerung von Passanten gesperrt wurde. Zudem wurden die Parkplätze entlang der gesperrten ST2317 eingewiesen und es wurde durch eine First Responder-Einheit eine Sanitätssicherheitswache gestellt.

 

Ein herzlicher Dank an alle Helfer und besonders an die freiwillige Feuerwehr Neuhütten für die „überörtliche“ Unterstützung an diesem Tag, sowie an die freiwillige Feuerwehr Jakobsthal, mit deren Fahrzeug die Sanitätssicherheitswache durchgeführt wurde.


 
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lehrgang PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Dienstag, den 27. September 2016 um 17:50 Uhr


Herzlichen Glückwunsch an Nina Dehniger und Simon Roth zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs „Atemschutzgeräteträger“.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei eurer neuen Aufgabe.

Ausführlicher Bericht siehe Link:

http://kfv-ab.de/index.php/news/post/erster-teil-der-atemschutzger-tetr-gerausbildung-erfolgreich-abgeschlossen


 
Ferienspiele 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Samstag, den 27. August 2016 um 09:25 Uhr

 

Am Freitag, den 26.08.2016 fanden wieder die Ferienspiele der Feuerwehr Heigenbrücken am Busparkplatz statt. 9 Kinder aus der Gemeinde Heigenbrücken wurden am Gerätehaus abgeholt, damit man zusammen zum Busparkplatz laufen konnte, wo alles vorbereitet war. Die Ferienspiele wurden in diesem Jahr als eine Art Olympiade mit verschiedenen Stationen durchgeführt, wozu die Kinder in 3 Gruppen aufgeteilt wurden.

Die Stationen:

1. Station – Löschen auf Zeit:

Hierbei ging es darum, ein „brennendes Haus“ zu löschen


 

2. Station – Schlauchkegeln:

Mit einem Schlauch mussten Holzkegel umgeschmissen werden

 

3. Station – Dosenspritzen:

An dieser Station mussten mit Hilfe einer Kübelspritze alle Dosen abgeräumt werden

 


 

4. Station – Fahrzeugausstellung:

Hier zählte Aufmerksamkeit: Das HilfeleistungsLöschgruppenFahrzeug der Feuerwehr Heigenbrücken wurde vorgestellt

 


 

Da das Wetter jedoch so heiß war, wurde zwischendurch eine kleine Pause eingelegt, wo sich mit einem Eis erholt werden konnte, bevor es wieder weiter mit der „Olympiade“ ging.

Zum Abschluss des Tages wurde dann gemeinsam gegessen, es gab Spagetti Bolognese.

 

Als die Kinder mit dem essen beschäftigt waren, wurden die Punkte der einzelnen Stationen zusammengerechnet.

Als das Essen abgeräumt war, wurde die Siegerehrung durchgeführt. Auch wenn es eine klare Gewinnergruppe gab, hatte niemand verloren. Denn jeder hatte eine Kleinigkeit bekommen.


 
Neuwahl Jugendwart PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Montag, den 22. August 2016 um 21:18 Uhr

 

 

Am Montag, den 22.08.2016 gab Fabian Lehrmann sein Amt als Jugendwart aus beruflichen Gründen ab. In einer Jugendsitzung wurde Nina Dehniger zur neuen Jugendwartin und Patrick Pfister zum Stellv. Jugendwart gewählt. Wir wünschen ihnen alles Gute und allzeit ein geschicktes Händchen im Umgang mit den Jugendlichen.

 

 

 
Kinobesuch der Jugendfeuerwehr PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Freitag, den 05. August 2016 um 12:56 Uhr

Zum Halbjahresabschluss des Ausbildungsjahres machte die Jugendfeuerwehr Heigenbrücken am Mittwoch, den 3.8.16 einen Ausflug ins Kinopolis nach Aschaffenburg in den Film „Pets“. Der erst kürzlich angelaufene Film gefiel nicht nur den Jungendlichen, denn auch die Ausbilder lachten ausgiebig mit. Im Anschluss an den Kinobesuch wurde der Ausflug mit einem Besuch bei McDonnald´s beendet. Am Abend wurden die Jugendlichen dann satt und mehr oder weniger müde nach Hause gebracht.

 

 

 
Sommergrillen 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Sonntag, den 31. Juli 2016 um 14:35 Uhr

 

Am Samstag, den 30.7.16 wurde zum Abschluss des Halbjahres das Sommergrillen der Feuerwehr durchgeführt. Hierzu traf man sich gegen 17:00 Uhr auf dem Acker des Kameraden Lehrmann, der ihn hierfür zur Verfügung stellte. Dank der großen Auswahl an Fleisch und Fisch mit verschiedenen Beilagen wie Salat und Brot musste niemand der Anwesenden hungern. Durch das zwischendurch gespielte Nageln mit einem Rohrhammer wurde die Stimmung zusätzlich aufgelockert.

 
Bildersuche PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Simon Roth   
Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 10:58 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

für die Fotogalerie unserer Feuerwehrfahrzeuge suchen wir nach Bildern unseres ältesten Fahrzeuges, dem Opel Blitz, das von ca. 1967 bis 1993 in Einsatz war. Leider befindet sich in den Unterlagen der Feuerwehr kein taugliches Bild. Deshalb hier unser Aufruf an die Bürgerinnen und Bürger von Heigenbrücken, ihre privaten Fotosammlungen zu durchforsten. Bei einem möglichen Fund, kann das Bild an die E-Mail-Adressen Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bzw. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. geschickt werden. Des Weiteren können Bilder bei der Gemeinde im Rathaus abgegeben werden. Hierbei bitte Namen und Adresse hinterlassen, damit das Bild, wenn gewünscht, wieder zurückgegeben werden kann. Für eure Mitwirkung bedanken wir uns ganz herzlich.

 
Übung an der Bahnbaustelle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Sonntag, den 26. Juni 2016 um 09:36 Uhr

Unfall auf der Bahnbaustelle in Heigenbrücken

Übung für die Feuerwehr Heigenbrücken und Jakobsthal


So lautete der Übungsbefehl für die Feuerwehren aus Heigenbrücken und Jakobsthal am Donnerstag, den 23.06. um kurz nach 19:30 Uhr.

Es wurde ein Erdrutsch gemeldet in dessen Folge zwei Personen zu retten waren.

Nach der ersten Lageerkundung durch den Gruppenführer des Heigenbrücken 40/1,          welches erst eintreffendes Fahrzeug war wurde bekannt, dass eine Person von einem Felsbrocken eingeklemmt und eine weitere in einen Schacht gestürzt war.

Die direkte Erstversorgung der eingeklemmten „Patienten“ wurde durch die 2-Köpfige First Responder- Gruppe durchgeführt.

Zur Rettung des eingeklemmten „Patienten“ wurden neben dem Mehrzweckzug und Unterbaumaterial die Hebekissen benutzt.

Dank der Hebekissen konnte der Fels soweit angehoben werden, dass das Bein des          „Patienten“ befreit und die Person dem „Rettungsdienst“ übergeben werden konnte.

Zur Rettung der zweiten Person, welche in den Schacht gestürzt war, wurde ein Leiterbock         mit einer Seilrolle aufgebaut.

Diesem „Patienten“ wurde im Schacht ein Rettungsknoten angelegt und mit Hilfe der Seilrolle wieder ans Tagslicht gebracht und ebenfalls dem „Rettungsdienst“ übergeben.

Nach Übungsende gab es mit den etwa 20 Aktiven Feuerwehrleuten eine Nachbesprechung       im Gerätehaus in Heigenbrücken, wo es auch eine kleine Stärkung mit kühlen Getränken und belegten Brötchen gab.

 

 

 

 

 

 

 
Atemschutz Tagesausbildung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Samstag, den 04. Juni 2016 um 18:41 Uhr

Am Samstag, den 04.06.2016 besuchte die Feuerwehr Heigenbrücken zusammen mit der Feuerwehr Neuhütten eine Tagesausbildung Atemschutz und CSA (Chemiekalienschutzanzug) bei der Feuerwehr Goldbach.

Um 8:00 Uhr startete die Tagesausbildung mit der Sicherheitsunterweißung durch die Leiter        des Atemschutzzentrums in Goldbach. Anschließend ging es zum Belastungsgehen, dass von jedem Atemschutzgeräteträger mindestens einmal im Jahr absolviert werden muss. Hierbei müssen die Teilnehmer eine Endlosleiter, ein Laufband, ein Ergometer und ein Handrad für mehrere Minuten absolvieren, bevor es in eine Atemschutzstrecke in Form eines Drahtkasten geht, in dem mehrere Hindernisse überwunden werden müssen.

Nach dem Frühstück gab es von den Leitern des Atemschutzzentrums eine kurze Einweisung und Handhabung in den Umgang mit den Chemikalienschutzanzügen, nach einem Gewöhnungsspaziergang und einigen Geschicklichkeitsübungen im Chemikalienschutzanzug konnten wir uns bei einem leckeren Mittagessen ordentlich stärken.

Direkt nach dem Essen ging es in den Übungshof, hier waren mehrere Übungen vorbereitet in denen man den Umgang mit dem CSA und Funkgeräten weiter üben konnte.

Zum Schluss gegen 15:00 Uhr gab es eine Nachbesprechung der Übungen und eine Diskussionsrunde des ganzen Tages. Die Teilnehmer waren alle samt sehr mit der Tagesausbildung zufrieden und freuen sich schon jetzt alle auf die nächste Ausbildung.

Danken möchten wir dem gesamtem Team des Atemschutzzentrums, dass diesen tollen Tag für uns vorbereitet hat, natürlich bei dem Küchenteam, dass uns so lecker bekocht       hat und den Teilnehmern die für die Ausbildung ihre Freizeit geopfert haben.


 
Florianstag 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Montag, den 23. Mai 2016 um 19:51 Uhr

Am Sonntag, den 22.05.2016 feierten die Feuerwehren Hochspessart Heigenbrücken, Jakobsthal, Heinrichsthal und Wiesen ihren gemeinsamen Florianstag in Heigenbrücken.

Hierzu trafen sich neben den vier Wehren auch einige Einwohner um 8.30 Uhr zur Aufstellung der Kirchenparade um anschließend in Begleitung der Feuerwehrkapelle zur Kirche zu laufen.

In dem um 9.00 Uhr stattfindenden Festgottesdienstes vereinte Pfarrer Hock den Gottesdienst zum Gedenktag des Schutzpatrons der Feuerwehr zusammen mit dem Gottesdienst zum Dreifaltigkeitssonntag.

Im Anschluss zum Festgottesdienst ging die Parade weiter zum Feuerwehrgerätehaus,

wo dann der gemütliche Teil des Tages mit musikalischer Umrahmung der Feuerwehrkapelle begann.

Zur Stärkung am Morgen gab es Rührei mit Speck und Brot, welche bis auf wenige Portionen

gut ankamen und „vernichtet“ wurden. Zum Mittagstisch gab es neben Bratwürsten und Steaks

auch Rollbraten mit hausgemachten Klößen und Rotkraut welcher mit viel Lob,  oder persönlichem „Danke“ bei den Köchen des Rollbratens bzw. der Steaks / Bratwürste, angenommen wurden.

Am Nachmittag gab es dann viele verschiedenen Kuchen die von Einwohnern und Feuerwehrangehörigen gebacken und zur Verfügung gestellt wurden sowie frisch gebrühten Kaffee.

Da das Wetter sonnig und warm war, waren die Festgarnituren im Feuerwehrhaus bis auf ein, zwei komplett verlassen. Dafür waren die Festgarnituren im Freien bzw. in den Festzelten besetzt.

Ein herzliches Dankeschön an das Personal des Schankwagens welches sich auf verschiedene Schichten aufteilte, das gesamte Küchenteam, die Kuchenbäcker/Innen, die Feuerwehrkapelle Heigenbrücken für die musikalische Unrahmung, die Metzgerei Neugebauer für Steaks, Bratwürste und den Rollbraten, sowie allen weiteren Helfern die mit auf- und abgebaut

sowie mit organisiert haben.

 

 

 


 

 
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Fabian Lehrmann   
Mittwoch, den 09. März 2016 um 13:40 Uhr

Wir gratulieren unserem Kommandant Tobias Dehniger und seiner Frau, Sarah Dehniger zur Geburt ihres Sohnes Finn, der am 7.3.16 um 21:33 Uhr das Licht der Welt erblickte. Er ist 3315 g schwer und 52 cm groß. Kind sowie die Eltern sind wohl auf.

 

 
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Dienstag, den 19. Januar 2016 um 08:40 Uhr

Wir gratulieren ganz herzlich unserem Kameraden und Stlv. Kommandant Jörg und seiner Frau Nina zur Geburt Ihres Sohnes.


Jonas hat am 17.01.2016 um 07:28 Uhr das Licht der Welt erblickt.
Er ist 51 cm groß und 3.310 Gramm schwer.

Alle drei sind Wohlauf und haben die Geburt gut überstanden.

Nochmals Glückwunsch und der Mitgliedsantrag liegt zur Unterschrift bereit :-)


 
Erfolgreiches Wochenende für die Feuerwehr Heigenbrücken. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Montag, den 23. November 2015 um 17:43 Uhr

 

Erfolgreiches Wochenende für die Feuerwehr Heigenbrücken.

 

Zum einen haben Michel Kerber, Nina Dehniger und Jan Sternheimer am

Samstag den First Responder Lehrgang mit Erfolg bestanden.

(dieser dauerte 5 komplette Wochenenden von Freitagabend bis Sonntagmittag).

Zum zweiten haben Fabian Lehrmann und Patrick Pfister am Samstag

den Maschinisten Lehrgang mit Erfolg bestanden. ( dieser umfasste 40 Ausbildungsstunden)

Hierzu gratulieren wir euch und wünschen euch stets ein sicheres Händchen

bei euren neuen Aufgaben.

 

 
Lehrgang Absturzsicherung erfolgreich abgeschlossen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Sonntag, den 11. Oktober 2015 um 19:32 Uhr

Herzlichen Glückwunsch an Simon Roth und Kevin Ritter zum Bestanden Lehrgang „Absturzsicherung“.

In 20 Stunden haben sie unter anderem Geräte- und Knotenkunde, senkrechter und waagrechter Vorstieg

an einem Baukran in 25 Meter Höhe, sowie Retten und Selbstretten gelernt.

Unser Dank gilt den Ausbildern für die sehr gute Vorbereitung auf die Tätigkeit sowie auch den Teilnehmern,

die hierfür ihre Freizeit aufgewendet haben.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an SIMON ROTH und Kevin Ritter

 

 
24 Stunden Übung der Jugend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Sonntag, den 30. August 2015 um 15:53 Uhr

 

24 Stunden-Übung der JF Heigenbrücken


Im Zeitraum von Samstag, den 22.8. auf Sonntag, den 23.8.15 hatte die JF der Heigenbrückener Feuerwehr einen so genanten

„Berufsfeuerwehrtag“. Hierzu wurde das Feuerwehrhaus von 14:00 Uhr Samstag bis 14:00 Uhr Sonntag von der Jugend besetzt.

Es gab verschiedenste Ausbildungen wie Beispielsweise das Thema „Waldbrandmodul“ hierzu kam ein Kamerad der FF Waldaschaff mit

ihrem Unimog, dem „Florian Waldaschaff 22/1“, ein TLF 8/18. Des Weiteren kam auch ein Kamerad der FF Großostheim mit dem

Abrollbehälter Rüst, hier erfuhren die Jugendlichen unter anderem wie man etwas unterbauen kann.

Doch auch die eigene Feuerwehr lies es sich nicht nehmen etwas auszubilden und so bildete die First Responder Gruppe im Thema

„Erste Hilfe“ aus.

Und wie es bei der Feuerwehr üblich ist gab es auch Einsätze, und nicht nur einen sondern gleich fünf, die nicht nur am Tage waren.

Unter anderem mit dem Stichwort „Flächenbrand“: hier wurde das Feuer, mit Unterstützung des Kameraden aus Waldaschaff,

mit Feuerpatschen und Löschrucksäcken erfolgreich bekämpft. Des Weiteren gab es das Alarmstichwort „Fahrzeugbrand“:

Hier gab es mehrere kleinere Feuer die es mit Feuerlöschern und Hydro Fix zu bekämpfen gab.

Auch in der Nacht gab es zwei Einsätze, zum ersten einen „Unwetter Einsatz“, bei dem das Feuerwehrhaus mit Notstrom betrieben

wurde und mehrere „umgestürzte Bäume“ zu beseitigen waren. Und zum zweiten eine „Vermisstensuche“ am Waldrand,

hierzu kam auch die Wärmebildkamera zum Einsatz.

Der letzte und abschließende Einsatz war dann gegen 11:00 Uhr ein „gestürzter Wanderer“, der mit Hilfe von

Schaufel- und Schleifkorbtrage über die Steckleiter gerettet wurde.

Doch auch der Spaß kam nicht zu kurz, sei es bei den Spielen, dem gemeinsamen Essen machen oder der Filmnacht.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Helfern wie Sarah, Tina, Martina, Patrick, Stefan, Jan, Michel, Tobias, den Kameraden aus Waldaschaff

und Großostheim so wie allen Helfern die, die Übung mit geplant und ermöglicht haben.

 

Herzlichen Dank an den Jugendsprecher Kevin für diesen tollen Bericht.

 

 
Ferienspiele 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Sonntag, den 30. August 2015 um 15:06 Uhr

Ferienspiele 2015


Am Freitag den 7.8.2015 fanden die Ferienspiele der freiwilligen Feuerwehr statt. 24 Kinder aus Heigenbrücken

und Jakobsthal wurden am Feuerwehrhaus abgeholt um gemeinsam an den Busparkplatz zulaufen, an dem die Ferienspiele statt fanden.


Als ersten Programmpunkt mussten sich die Kinder selbst ihren Feuerwehrmann zusammen basteln. Hierzu lagen alle Ausrüstungsgegenstände und Kleidungen die ein richtiger Feuerwehrmann für den Einsatz benötigt auf dem Boden. Nun musste unser aktiver Kamerad Christian von den Kindern nach der Reihe ausgerüstet werden.


Die Teilnehmer wurden in vier Gruppen aufgeteilt und durften an verschiedenen Spiel- und Ausbildungsstationen

den ganzen Nachmittag verbringen. An der Station "Wie lösche ich ein Feuer?" wurde den Kindern praktisch

gezeigt wie man ein Feuer richtig löscht. Natürlich durfte jeder sein Talent zum Löschen unter Beweis stellen.

Als wärmsten Tag der Woche durfte die Abkühlung nicht zu kurz kommen. Deswegen fand an einer weiteren

Station das "Zielspritzen" statt. Hier mussten verschieden große Bälle von Pylonen gespritzt werden. Nach kurzer

Zeit wurde dies den Ferienspieler/innen zu langweilig und sie spritzten sich gegenseitig nass, was auch bei diesen Temperaturen angebracht war.


Welches Kind interessiert sich nicht für Feuerwehrautos? Aus diesem Grund wurde das

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) der Heigenbrückener Wehr und den Pickup mit dem

Waldbrandmodul der Jakobsthaler Wehr vorgestellt bzw. erklärt. Abschließend zu den Stationen wurde

mit den Kindern der richtige Notruf "112" durch gespielt. Als Höhepunkt der Ferienspiele wurde eine kleine

Holzhütte in Brand gesetzt und das Verhalten von Feuer nochmals erklärt. Als die Hütte in Vollbrand stand,

durften alle mittels drei D-Strahlrohren den Brand löschen. Nach kurzer Zeit meldeten die löschbegeisterten

Kinder "Feuer unter Kontrolle, Nachlöscharbeiten".


Nach solch einem Einsatz mussten sich die Kinder natürlich auch stärken. Hierzu fuhren wir gemeinsam mit den Feuerwehrautos nach Jakobsthal, wo das Essen schon auf uns wartete. Die Kinder hatten riesigen Spaß und

waren mit vollem Tatendrang dabei.


Danke allen aktiven der Feuerwehr Heigenbrücken & Jakobsthal die bei der Vorbereitung und Durchführung der

Ferienspiele geholfen haben.

 

 

 
Hochzeit Stefan und Maika PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Samstag, den 01. August 2015 um 13:11 Uhr

Herzlichen Glückwunsch

unserem Kommeraden und Feuerwehrarzt Stefan Arnold und seiner Frau Maika zu ihrer Trauung.

 

 

Wir wünschen Euch beiden für Eure gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute !!

 
Hochzeit Tobias und Sarah PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Samstag, den 01. August 2015 um 13:02 Uhr

 

Herzlichen Glückwunsch

unserem Kommandanten Tobias und seiner Frau Sarah zu ihrer heutigen kirchlichen Trauung.

Wir wünschen Euch beiden für Eure gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute und viele viele kleine Feuerwehrfrauen und -Männer. Der Pfarrer hat ja die treffenden Worte gefunden, Du lieber Tobias "sorgst" selber für Nachwuchs - so wie Du Deine Sarah auch

für die Feuerwehr gewinnen konntest.

 

Herzlichen Dank an die Kollegen aus Hösbach und Schöllkrippen, die den "Höhenflug" ermöglicht haben.

 

 
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Sonntag, den 28. Juni 2015 um 10:48 Uhr

 

Wir gratulieren ganz herzlich unserem Kamerad Patrick und seiner Frau Sabine zur Geburt Ihres Sohnes.


Lukas hat am 27.06.2015 um 18:29 Uhr das Licht der Welt erblickt.
Er ist 50 cm groß und 3.300 Gramm schwer.

Alle drei sind Wohlauf und haben die Geburt gut überstanden.

Nochmals Glückwunsch und der Mitgliedsantrag liegt zur Unterschrift bereit :-)

 

 
Die Feuerwehr Heigenbrücken jetzt in Rot PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Freitag, den 19. Juni 2015 um 12:40 Uhr

Die Feuerwehr Heigenbrücken jetzt in Rot


Seit dem 15.06.2015 sind alle aktiven der Feuerwehr Heigenbrücken mit Schutzanzügen vom Typ Fireliener von der Firma Consultiv ausgestattet.

Schon seit mehreren Jahren wird über neue Schutzkleidung für die Wehr diskutiert, nun hat man ein gemeinsames Kleidungskonzept mit den Wehren aus Jakobstahl und Heinrichsthal ausgearbeitet.

Grund für das gemeinsame Kleidungskonzept ist, das nicht jede Wehr eine eigene Kleiderkammer vorhalten muss und somit Geld für die Vorhaltung der Kleidung gespart wird. Damit die gemeinsame Kleiderkammer funktioniert mussten wir uns etwas mit der Beschriftung einfallen lassen.

Die Wehren einigten sich auf ein gemeinsamen Aufdruck „Feuerwehren Hochspessart“ und die Ortschaften werden über ein zusätzliches Klettschild unterschieden.

Die Feuerwehr Jakopsthal sowie Heinrichsthal sollen in den nächsten Jahren auf diese Kleidung umgestellt werden.

Allen Beteiligten war es wichtig, das Optimum zu beschaffen, schließlich sollen die neuen Anzüge wieder über Jahre hinweg halten. Es galt u.a. auch, die Folgekosten im Auge zu behalten:

So musste die alte Schutzkleidung aufwändig und kostenintensiv in die Reinigung, kann die neue Kleidung mittels einer handelsüblichen Waschmaschine gewaschen werden. Die entsprechenden Geräte stehen im Gerätehaus zur Verfügung. 

Die Vorteile der roten Farbe liegen auf der Hand - so ist die Erkennbarkeit im Straßenverkehr sowohl am Tag wie auch in der Dämmerung deutlich verbessert.

Aber auch bei Bränden spielt die Farbe ihre Vorteile aus: Bei Brandeinsätzen herrscht durch die Strahlungswärme des Feuers meist eine sehr hohe thermische Belastung für den Körper.
Die hellere Kleidung schluckt weniger Hitze – der Hitzestress, dem der Körper unterliegt und der Wasserverlust durch die Schweißabgabe werden vermindert – der Atemschutzträger dehydriert nicht so schnell. Ein entscheidendes Kriterium, bedenkt man, dass ein Feuerwehrmann in einem 20-minütigen Einsatz unter Atemschutz bis zu 4 Liter Flüssigkeit verliert.

Die 25 Schutzanzüge für die Feuerwehr Heigenbrücken sollten in einem Zeitraum von 3 Jahren beschafft werden. Der Feuerwehrverein hat der Gemeinde das Geld für zwei Jahre zinslos vorfinanziert. Dank der Vorfinanzierung durch den Feuerwehrverein Heigenbrücken konnten alle Aktiven gleichzeitig ausgestattet – und somit eine Benachteiligung vermieden werden.

 

 

 
Erweiterung des Friedhofes in Heigenbrücken PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Donnerstag, den 14. Mai 2015 um 11:03 Uhr

 

Erweiterung des Friedhofes in Heigenbrücken

 

Am 10. und 29. April haben die Aktiven der Jugendfeuerwehr zusammen mit einigen Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Heigenbrücken die

Fläche für die Baumbestattungen aufgeräumt.


Auf der gesamten Fläche wurden die heruntergefallenen Äste zusammengetragen und der sonstige Unrat entsorgt.

Es haben an den beiden Tagen zehn aktive Feuerwehrfrauen und –männer jeweils 4 Stunden gearbeitet.


Unsere Feuerwehr unterstützt die Gemeinde mit vielen Leistungen, auch außerhalb der eigentlichen Aufgaben des abwehrenden

Brandschutzes und den technischen Hilfeleistungen.


Dies kann nur gelingen, wenn vor allem Kinder und Jugendliche schon früh mit den Themen „Helfen“ und „Retten“ in Verbindung

gebracht werden.


Kommt zur freiwilligen Feuerwehr Heigenbrücken; bei uns lernt ihr helfen und retten und habt auch noch jede Menge Spaß.

Schaut euch unsere Seite www.feuerwehr-heigenbruecken.de an,

kommt einfach auf eine der Übungen oder meldet euch beim Kommandanten oder dem Jugendwart.


Tobias Dehniger

Kommandant

Gartenstraße 21

Tel. 01705620202

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Fabian Lehrmann

Jugendwart

Gartenstraße 1

Tel. 016094926326

Email:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 



 

 
Nina Dehniger MTA Basismodul erfolgreich abgelegt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Dienstag, den 28. April 2015 um 08:55 Uhr

 

Nina Dehniger hat das MTA Basismodul im Lkr. Aschaffenburg erfolgreich abgelegt


Am Sonntag, den 26.04.2015 haben die ersten 32 Teilnehmer aus 11 Feuerwehren die Prüfung Basismodul MTA im Landkreis Aschaffenburg erfolgreich abgelegt. Auf diesen Tag wurden sie im Feuerwehrgerätehaus Bessenbach an 6 Wochenenden intensiv und mit mehr als 110 Ausbildungsstunden vorbereitet.


Herzlichen Glückwunsch Nina zur bestandenen Prüfung und Danke für die doch sehr intensive Opferung der Freizeit.

 


Mit dem Basismodul der Modularen Truppausbildung (MTA) werden die bisherigen Ausbildungsstufen Truppmann Teil 1, Truppmann Teil 2 und der Sprechfunklehrgang zusammengefasst.

Die Prüfung bestand aus einen schriftlichen Teil bei dem 50 Fragen aus den verschiedensten Gebieten des Feuerwehrwesens beantwortet werden mussten, sowie einem praktischen Teil in dem die Teilnehmer sowohl bei Einzelaufgaben ihr Können unter Beweis stellen, als auch die Zusammenarbeit in der Gruppe zeigen mussten. Für einen reibungslosen Ablauf der Prüfung sorgten 8 Mitglieder des Fachreferats Ausbildung.

Als nächsten Schritt für die Teilnehmer stehen das Modul „Ausbildungs- und Einsatzdienst“ sowie 5 Zusatzmodule, bei denen Themen wie Brandbekämpfung, THL, Retten und ABC-Gefahren noch intensiver geschult werden, auf dem Programm. Diese Module müssen innerhalb von zwei Jahren absolviert werden. Im Anschluss daran erfolgt eine letzte Prüfung


 

 
Maibaum 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Freitag, den 17. April 2015 um 19:17 Uhr

 
Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Sonntag, den 15. März 2015 um 14:26 Uhr


Die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr Heigenbrücken gratulieren ganz Herzlich Ihrem Kameraden und stellv. Jugendwart Patrick und seiner Frau Sabine zur Hochzeit.


Wir wünschen Euch von ganzem Herzen die besten Glückwünsche zu Eurer Hochzeit sowie alles erdenklich Gute für Euren gemeinsamen Lebensweg.


 


 

 
Bericht des Vereins an der GV 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Dienstag, den 10. März 2015 um 18:05 Uhr

Rolf Hackel zum Ehrenmitglied ernannt

Das Jahr 2014 stand ganz unter dem Zeichen des neuen HLF 20/16, welches die Wehr erhalten hat. So galt es ein großes Fest zur Einweihung zu organisieren und durchzuführen. Aber auch viele weitere Ereignisse standen im Kalender der Vereinsführung, dies berichtete der Vorstand Angelika Batz in ihrem Bericht. Die Vorstandschaft wurde im letzten Jahr neue gewählt. So mussten sie sich intensiv in die verschiedenen Bereich einarbeiten. Bei der diesjährigen Generalversammlung gab es dann auch noch eine Nachwahl. Michel Kerber wurde von der Versammlung zum stellv. Vorstand des Vereins gewählt, da diese Position im letzten Jahr nicht besetzt werden konnte. Der Verein besteht derzeit aus 197 Mitgliedern.

Zum neuen Ehrenmitglied der Feuerwehr Heigenbrücken wurde Rolf Hackel ernannt. Über 40 Jahre war Hackel bei der Feuerwehr aktiv. Als stellv. Kommandant, als Kommandant sowie als stellv. Vorstand und bis letztes Jahr als Vorstand hat Hackel in vielen Bereichen gewirkt und die Feuerwehr und den Verein aktiv gestaltet.

 

Für ihre Mitgliedschaft im Feuerwehrverein wurden durch den Vorstand geehrt: für 25 Jahre Christian Englert, für 40 Jahre der ehemalige Kommandant und Vorstand Rolf Hackel, für 50 Jahre Christian Kunkel und für 60 Jahre Mitgliedschaft Walter Englert, Arnulf Kunkel, Franz Kunkel, Edwin Sternheimer.

 
Bericht FFW Generalversammlung 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Dienstag, den 10. März 2015 um 18:02 Uhr

In die Ausbildung wurde 2.652,5 Stunden investiert

Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Feuerwehr Heigenbrücken. Es war geprägt von sehr vielen Ausbildungsstunden. Diese resultierten aus dem neuen Hilfeleistungslöschfahrzeug, welches 2014 geliefert wurde. Hierfür musste die Mannschaft sehr intensiv ausgebildet werden. Neben der Ausbildung speziell für das neue HLF wurden auch noch weitere Lehrgänge und Fortbildungen besucht. Die gute Ausbildung konnten die Einsatzkräfte im abgelaufen Jahr bei 140 Einsätzen mit 709 Einsatzstunden unter Beweis stellen. Auf die First Responder Gruppe entfielen 98 Einsätze, welches der Schwerpunkt der Einsätze in Heigenbrücken derzeit ist. Die Feuerwehr hat 30 aktive Feuerwehrmitglieder. Für 20 Jahre aktiven Dienst wurde der stellv. Kommandant Jörg Hackel geehrt, für jeweils 10 Jahre Christoph Schwab und Christian Roth. Michel Kerber und Jan Sternheimer werden zum Feuerwehrmann, Christian Roth, Patrick Pfister und Stefan Arnold zum Hauptfeuerwehrmann und zum Gruppenführer und Löschmeister wurde Fabian Lehrmann befördert.

Der Kommandant Tobias Dehniger bedankte sich mit einer kleinen Laudatio bei Tobias Brinkmann, der nach rund 16 jähriger aktiven Mitgliedschaft die Feuerwehr Heigenbrücken verlässt. Er ging hier auf seinen Werdegang bei der Feuerwehr ein. Als Gruppenführer war er zuerst als stellv. Jugendwart, später als Leiter der First Responder Gruppe sowie als Mann für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eine große Bereicherung für die Feuerwehr. „Man kann viel von ihm Lernen und er hat immer ein offenes Ohr“ berichtet Dehniger. Weiter benennt er, „er wird uns in Heigenbrücken fehlen“. Für seine private Zukunft uns als neu gewählter Kommandant der Feuerwehr Markt Hösbach wünscht er Brinkmann alles Gute und überreicht ihm als Erinnerung eine Holzschnitzerei vom Hl. Skt. Florian.

 

 
Gratulation zum Gruppenführer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tobias Dehniger   
Freitag, den 06. Februar 2015 um 14:25 Uhr

 

 

Erneut können wir weiteren Zuwachs im Bereich der Führungsriege verbuchen. Christian Roth hat heute die Prüfung zum Gruppenführer erfolgreich bestanden.

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung!

Christian hat an dem 1 wöchigen Lehrgang in der Feuerwehrschule Würzburg erfolgreich teilgenommen.

Schon seit der Jugendfeuerwehr ist Christian ein sehr engagiertes Mitglied in der Feuerwehr. Wir wünschen ihm für seine Laufbahn und insbesondere für die kommenden Herausforderungen als Gruppenführer und Leiter der Absturzsicherungsgruppe alles Gute.

 

 

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w007acff/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w007acff/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w007acff/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 90

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w007acff/joomla/templates/rhuk_milkyway/html/pagination.php on line 96
«StartZurück12WeiterEnde»

Seite 1 von 2