Eisrettung am Anglersee Drucken
Geschrieben von: Kevin Ritter   
Freitag, den 27. Januar 2017 um 16:11 Uhr

Am Mittwoch, den 25.1. führte die Feuerwehr Heigenbrücken zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Jakobsthal und der Wasserwacht Mainparksee eine Eisrettungsübung auf dem Anglersee des Angelsportverein „Frühauf“ durch.


Dank einer Eisstärke von ca. 22cm konnte der See ohne Komplikationen betreten werden.

Nachdem die Eisschicht mit Hilfe einer Kettensäge geöffnet wurde und alles gut ausgeleuchtet und abgesichert war gab es eine kleine Erklär- und Einweisungsrunde. Anschließend wurden verschiedene Vorgehensweisen mit verschiedenen Hilfsmitteln wie Leiterteilen oder einem Eisschlitten der Wasserwacht getestet.

Als verschiedene Möglichkeiten getestet waren ging es an die Rettung der Übungspuppe die im Eisloch steckte, hier wurden hauptsächlich Leiterteile verwendet, da diese als erste Möglichkeit auf den Löschfahrzeugen der Feuerwehr verlastet sind.


Nach den vielen geglückten Rettungsaktionen wurde das Eisloch mit Ästen und kleineren Stämmen abgedeckt, um es als Hindernis zu symbolisieren.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Kameraden Patrick, der diese Übung so ermöglicht hat, sowie an Marcel, der sich nach der Übung um die Verpflegung der Einsatzkräfte gekümmert hat. Weiterhin bedanken wir uns bei der Wasserwacht Mainparksee, die uns so tatkräftig in ihr Spezialgebiet eingeweiht haben. Ein besonderer Dank geht auch an den Angelsportverein „Frühauf 1978“, dass wir auf deren See üben durften.